Ambulante Abteilungen und Untersuchungen


Ambulatorium

Geschoss B und 1. Bettengeschoss

Die pädiatrischen und kinderchirurgischen Sprechstunden, die Röntgen- und Ultraschalluntersuchungen sowie Blutentnahmen und Funktionstests werden hier durchgeführt. 

Tagesklinik – 1. Bettengeschoss

Die interdisziplinäre Tagesklinik betreut ambulante pädiatrische und kinderchirurgische Patienten in der Regel bis zum Alter von 16 Jahren. Das Team koordiniert die verschiedenen Fachgebiete, sodass eine rundum gute Versorgung für die Patienten und ihre Familien gewährleistet werden kann.

Einerseits werden die Patienten in den zahlreichen Sprechstunden der Spezialisten betreut, anderseits werden Patienten mit länger dauernden Untersuchungen oder medizinischen Behandlungen behandelt.

Zudem werden hier alle Patienten vor und nach ambulanten Operationen betreut. Diese Patienten können abends wieder nach Hause gehen.


Weitere Informationen siehe auch unter Medizinisches Angebot – Pädiatrie oder Kinderchirurgie.

Kinderchirurgisches Ambulatorium – Geschoss B

Kinderchirurgische Spezialsprechstunden inklusive Gipsbehandlungen  werden hier durchgeführt. 

Weitere Informationen siehe auch unter Medizinisches Angebot – Kinderchirurgie


Präanalytik (Labor) und Funktionstests – Geschoss B

Hier werden Blutentnahmen, EKG (Untersuchung der Herzströme), Lungenfunktionstests und weitere Untersuchungen durchgeführt. 


Röntgen (Radiologie) – Geschoss B

Röntgenuntersuchungen und Ultraschall finden im Kinderspital statt.

Computertomographie (CT), Magnetresonanz (MR) und Szintigraphie werden im Spitalzentrum des Luzerner Kantonsspitals durchgeführt. Die Patienten werden immer von einer Mitarbeiterin des Kinderspitals begleitet.


Weiterempfehlen:


© 2017 Kinderspital des Luzerner Kantonsspitals (LUKS)
Luzerner Kantonsspital | Kinderspital | 6000 Luzern 16
Telefon 041 205 31 66 | Impressum