Pneumologie / Cystische Fibrose


Leitung

Prof. Dr. med. Nicolas Regamey

Leitender Arzt Pneumologie / Cystische Fibrose

Facharzt FMH für Kinder- und Jugendmedizin

Schwerpunkt Pneumologie


Fachgebiet

Die Pneumologie befasst sich mit den Krankheiten der Atemwege und Lungen. Im Vordergrund steht die Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit chronischem Husten, chronischen Infektionen (z. B. Tuberkulose), Asthma bronchiale und Cystischer Fibrose (CF). Seltener sind Kinder mit Fehlbildungen der Atemwege und Lungen oder Erkrankungen der Schleimhäute (z. B. Flimmerhaare/Zilien).
 
Die Cystische Fibrose (auch CF oder Mukoviszidose genannt) ist die häufigste angeborene Stoffwechselkrankheit in Westeuropa. Insbesondere Lungen und Bauchspeicheldrüse sind davon betroffen. Die monogenetische Erbkrankheit ist fortschreitend und bislang nicht heilbar; dank guter Behandlungsmöglichkeiten können Kinder und Jugendliche mit Cystischer Fibrose ein praktisch normales Alltagsleben führen und erreichen mit ganz wenigen Ausnahmen das Erwachsenenalter. (Schweizerische Gesellschaft für CF)

Angebot

Bei Kindern mit Atemproblemen führen wir in sämtlichen Altersgruppen moderne diagnostische Abklärungen durch. Dabei stehen physiologische Teste wie Lungenfunktionsprüfungen, Provokations- und Belastungsteste im Vordergrund. Ebenso werden Allergieabklärungen und die Messung der Atemwegsentzündung, die zur Diagnostik und zur Bestimmung der Aktivität und des Schweregrades einer Lungenkrankheit hilfreich sind, durchgeführt. Als weitere bedeutende diagnostische Verfahren bieten wir bronchoskopische Abklärungen und Schweisstestdiagnostik an. Zudem führen wir alle bildgebende Verfahren (Röntgen, Ultraschall, Computertomographie, Magnetresonanztomographie) durch.

Aufgrund der Untersuchungen und Diagnose geben wir Therapieempfehlungen ab, wobei uns wichtig ist, zusammen mit den Eltern individuell für den Patienten angepasst einen Behandlungsplan zu erstellen, den wir in Zusammenarbeit mit dem Kinder-/Hausarzt überwachen und kontrollieren.

Das spezialisierte ärztliche und pflegerische Team arbeitet eng mit PhysiotherapeutInnen, SozialarbeiterInnen, ErnährungsberaterInnen und LogopädInnen zusammen. Komplexe Patienten werden in einer interdisziplinären Sprechstunde zusammen mit Gastroenterologen, Kinderchirurgen und anderen Spezialisten betreut.

In der CF-Sprechstunde werden CF-betroffene Kinder und Jugendliche untersucht und behandelt. Moderne Untersuchungsverfahren (u. a. Lungenfunktionstechniken) stehen dabei zur Verfügung. Neueste Erkenntnisse aus der Forschung werden sofort umgesetzt, sodass sie den CF-Betroffenen zur Verfügung stehen. Die CF-Sprechstunde besteht aus einem multidisziplinären Team. Ein Lungen- und Magen-Darm-Spezialist, weitere Spezialärzte anderer Fachrichtungen, CF-spezialisierte Pflegefachfrauen («CF nurses»), ein speziell geschultes Physiotherapie-Team, eine Ernährungsberaterin und eine Sozialberaterin betreuen CF-betroffene Kinder und Jugendliche und ihre Familien ganzheitlich. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Erwachsenen-CF-Team am Luzerner Kantonsspital inklusive Transitionsprogramm für aus dem Jugendalter herauswachsende CF-Betroffene.


Sprechstunden

Pneumologie: Montag bis Donnerstag, 09.00–17.00 Uhr

Cystische Fibrose: Montag bis Mittwoch, 09.00–17.00 Uhr

An Wochenenden und Feiertagen bleibt die Tagesklinik geschlossen.


Anmeldung/Zuweisung

Sekretariat Tagesklinik

Montag bis Freitag, 09.00–12.00 Uhr und 14.00–16.00 Uhr

Telefon 041 205 32 09
Fax 041 205 32 36

E-Mail


Weiterempfehlen:


© 2017 Kinderspital des Luzerner Kantonsspitals (LUKS)
Luzerner Kantonsspital | Kinderspital | 6000 Luzern 16
Telefon 041 205 31 66 | Impressum