Neuropädiatrie

Neuropädiatrie

Einleitung

 

Die Diagnostik und Behandlung von Kindern mit   neurologischen Erkrankungen erfolgt gemäss national und international etablierten Richtlinien und Standards. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit internen und externen Nachbardisziplinen (z.B. Genetik, Stoffwechsel). Öfters erfordern seltene Erkrankungen eine Kooperation mit spezialisierten   Zentren im In- und Ausland. 

Projekte / Register

In der pädiatrischen Neurologie werden bei einigen Erkrankungen bestimmte Daten von Patienten für nationale und internationale Register und Studien erhoben – wie etwa im Schweizerischen Register für Schlaganfälle im Kindesalter (SNPSR), dem nationalen Register für angeborene neuromuskuläre Erkrankungen oder anderen internationalen   Erhebungen über seltene Erkrankungen. Es erfolgt projektbezogen die Teilnahme an Therapiestudien, z.B. zur Verbesserung der Behandlung von kindlichen   Epilepsien oder seltenen Stoffwechselstörungen. Lokale PI: Dr. med. Florian Bauder, Neuropädiatrie; Dr. med. Thomas Schmitt-Mechelke, Neuropädiatrie 

Weiterempfehlen:


© 2017 Kinderspital des Luzerner Kantonsspitals (LUKS)
Luzerner Kantonsspital | Kinderspital | 6000 Luzern 16
Telefon 041 205 31 66 | Impressum